Workshop: Beobachten – Einschätzen – Eingreifen

mit Ute Heberer am Freitag, 02.06.2023, 10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Theorie und VIEL Praxis:
Hunde haben eine sehr subtile Art der Kommunikation! 
Eine solide Kenntnis zum Ausdrucksverhalten beim Hund ist somit eine der wichtigsten Voraussetzungen, um Missverständnisse im Umgang mit unseren Hunden zu vermeiden. 
Doch dies erfordert nebst Wissen auch eine ganze Menge Übung im genauen Beobachten und dem richtigen Einschätzen. 
Im dem großen Praxisteil werden die Hunde in passenden Gruppen kontrolliert Kontakt zueinander aufnehmen und frei miteinander kommunizieren können. 
Schon während dieser Freilaufphasen wird es viele Beobachtungsmöglichkeiten und Erklärungen geben und anhand von Filmaufnahmen können später verschiedene Situationen sehr detailliert besprochen werden. Dabei werden die folgenden, immer wieder gestellten Fragen im Vordergrund stehen:

– Kann ich meinem Hund freien Sozialkontakt zu anderen Hunden erlauben?
– Wie kommuniziert mein Hund mit anderen Hunden?
– Spielt er noch oder rauft er schon?
– Wie kann ich meinem Hund in schwierigen Situationen helfen?
– Wann und wie greife ich ein?
– Wann kommt es zu Streitereien oder gar Beißereien?
– Wie reagiere ich, wenn…?

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer mit Hund, damit wir ganz viel Interaktion beobachten können!
Hunde, die zu Übergriffigkeiten neigen, tragen bitte einen Maulkorb.

Veranstaltungsort: Team-Training für Mensch und Hund, Latrop 45, 57392 Schmallenberg

Preis pro Person mit Hund: 120 Euro
Preis pro Person ohne Hund: 90 Euro

———————————————————————–

Kurs: Leinenführigkeit – ausgebucht

Du möchtest (wieder) mit Deinem Hund an lockerer Leine spazieren gehen.
Du möchtest die Zeit zusammen mit deinem Hund genießen – anstatt Stress wie bisher zu haben?
Du möchtest ein wirkliches Miteinander – anstatt eines Gegeneinanders wie bisher?
Du möchtest Führen und Dein Hund kann folgen – anstatt ziehen und zerren wie bisher?
Du bist geduldig genug, kleinschrittig zu arbeiten?
Du bist bereit, Führung zu übernehmen und Kontrolle abzulegen?
Du freust Dich auf die Zusammenarbeit mit Deinem Hund?

Dann bist Du mit Deinem Hund im Kurs: „Leinenführigkeit“ genau richtig.

Inhalte:

Was verstehe ich unter Leinenführigkeit?
Warum zieht der Hund an der Leine?
Welchen Anteil hatte der Mensch bisher? Welche Rolle füllt der Mensch bisher aus?
Was hat der Hund gelernt?
Lernverhalten des Hundes
Was bedeutet Führen?

Wir werden eine kurze Ist-Stand-Analyse vornehmen.
Dann geht es um die Definition der Leinenführigkeit.
Wir üben das Führen
Wir üben das Grenzen setzen
Wir üben, die menschliche Körpersprache verständlich für den Hund einzusetzen

Dauer des Kurses: 4 Termine a 1,5 Stunden, Beginn Mittwoch 15.02.2023 um 16:00 Uhr
Preis pro Mensch-Hund-Team: 120 Euro
Der Kurs legt die Grundlagen zur Leinenführigkeit und befähigt zum Selbstständigen Weiterarbeiten.

—————————————————————–

ZOS®-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene

Am Samstag, 29.04.2023 wird es zwei ZOS®-Workshops geben.

10:00 Uhr ZOS® – Workshop – Anfänger – aktiv ausgebucht, nur noch Teilnehmer ohne Hund möglich
14:00 Uhr ZOS® – Workshop für die etwas Fortgeschrittenen

Die ZielObjektSuche ZOS® ist eine spezialisierte Form der Nasenarbeit.
Der Hund lernt kleine bis kleinste Gegenstände (z.B. Feuerzeug, Kugelschreiber oder sogar Büroklammern), auf die er zuvor konditioniert wurde, mit der Nase zu lokalisieren.
Angezeigt werden die aufgefundenen Gegenstände, indem der Hund sich in direkter Nähe des Gegenstandes ablegt und mit der Nasenspitze den genauen Fundort anzeigt.
Geeignet ist die ZOS® für nahezu alle Hunde vom Welpen bis zum Senior, sogar für gehandicapte Hunde.

Dauer: jeweils 3-3,5 Stunden
Preis pro Mensch-Hund-Team: 75 Euro
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt damit ein individuelles und intensives Training möglich ist.
Referentin: Mareike Grosch, ZOS®-Lizenztrainerin Sport Level 1 + 2, geprüfte Leistungsrichterin für ZOS®-Wettkämpfe
———————————————————————————————

Wochenendseminar „Leinenaggression“ – Nachholtermin: Sonntag, 12.02.2023

„Und dann rastet er einfach aus“, „Und wie die Leute dann immer gucken, das ist mir so peinlich!“, „Ich versuche schon immer, niemandem zu begegnen“, …

 Lauern, Bellen, Knurren oder vollkommene Eskalation – Leinenaggression hat viele Facetten und oft haben Halter ebenso viele Nöte, aber nahezu immer den gleichen Wunsch, einfach mal entspannt spazieren zu gehen.

In diesem 2-tägigen Seminar erarbeiten wir mit euch aufeinander aufbauende Trainingsansätze, um dieses Ziel zu erreichen. Dabei wird jedes Mensch-Hund-Team individuell betrachtet und bei seinem jeweiligen Trainingsstand abgeholt.
Dieses Seminar lebt von vielen Praxiseinheiten. Um euren Hunden die nötigen Verschnaufpausen zu gönnen, werden wir immer wieder Theorieteile einbauen, in denen wir die nächsten Trainingsschritte erarbeiten.
Wir werden unsere „passiven Teilnehmer“ aktiv miteinbinden,
denn bei uns gilt: Mitdenken ausdrücklich erwünscht.
Wir freuen uns auf zwei spannende Tage mit euch!

Anmeldeformular: sende ich gern per Mail zu.

Referentin: Franzi Ferenz (www. rootdogs.de)