Aktuelles

Workshop: „Das Jagdverhalten unserer Hunde und Möglichkeiten des Managements“

Samstag 16. und Sonntag 17. Februar 2019 (10:00 Uhr bis 18:00 Uhr bzw. Sonntag bis 16:00 Uhr)
Referent: Normen Mrozinski

Viele Hundehalter kennen das:
Beim Spaziergang passt man eine Sekunde nicht auf, ein Reh oder Hase springt auf und der Hund ist weg. Was folgt sind häufig Minuten oder gar Stunden voller Sorge um den Vierbeiner und das frustrierende Gefühl, ohnmächtig dazustehen und nichts tun zu können.
Unerwünschtes Jagdverhalten stellt eines der häufigsten Probleme in der Mensch-Hund-Beziehung dar. Und wenn dieses Verhalten erst einmal eskaliert ist, bleibt unter Umständen nur ein Leben an der Leine oder der Griff zu unerlaubten Hilfsmitteln.
An diesem Wochenende befassen wir uns mit dem Jagdverhalten unserer Hunde und analysieren, wann es eigentlich beginnt und welche Möglichkeiten ich als Hundehalter habe, dies zu kontrollieren.
Wir besprechen, welche Faktoren das Jagen ungünstig bedingen und wie wir im Alltag verhindern können, dass der Hund zum talentierten Jäger heranwächst.
Anhand verschiedener praktischer Übungen stärken wir die Orientierung des Hundes an uns Menschen, üben den sicheren Abruf unter Ablenkung und steigern dies schliesslich, in dem wir mit unserem Hund an der Hasenzugmaschine bzw. an einer Schweißfährte den Ernstfall erproben.
Am Ende steht die Erkenntnis, dass sich Genetik zwar nicht wegerziehen lässt, dass es aber durchaus Möglichkeiten gibt, dieses Verhalten so zu managen, dass ein angenehmes Leben für Mensch und Hund erreichbar ist.

Preis:
Teilnahme mit Hund: 190 Euro
Teilnahme ohne Hund: 160 Euro

Hier geht`s zum Anmeldeformular: Seminar Jagdverhalten_NM_Formular

———————————————————————————————

kein Training 25.11.2018

Am Sonntag 25.11.2018 fallen sowohl die
Welpenstunde um 10:00 Uhr als auch die
Gruppenstunde um 11:00 Uhr wegen des Mantrailing-Workshops aus.

Für die Welpen findet am Freitag 23.11.2018 um 18:00 Uhr ein Ersatztermin statt.
So ist die Zeit bis zum nächsten Sonntag nicht so lang.

————————————————————————————————

Mantrailing-Workshop 24.November 2018

Samstag 10:00 Uhr – (ca.) 16:30 Uhr
Kosten: 85 Euro mit Hund (max. 4 Teams), 70 Euro ohne Hund (max. 4)
Mit Mandy van den Borg (www.suchhundeinsatz.de)

Tauche mit uns ein in die Geruchswelt unserer Hunde.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde starten wir den Tag mit einem kleinen Experiment. Finde selbst heraus, welche großartigen Leistungen unsere Hunde beim Trailen vollbringen.
Blinde Kuh ist Kindergeburtstag? Falsch! Erfahre wie wichtig die Kommunikation mit der Leine für deinen Hund ist.
Um herauszufinden, was ihr als Team schon gut macht und wo ihr Potentiale habt, werden wir deinen anschließenden Trail filmen und während der Mittagspause zusammen analysieren. Am Nachmittag bleibt dann genug Zeit, um das erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen.

Jedem, der nicht gerade selbst trailt, bieten wir die Möglichkeit, beim Trail-Legen dabei zu sein. So hast du die Chance, in Ruhe andere Hundeführer und deren Leinenhandling sowie die Körpersprache des Hundes zu beobachten. Erfahrungsgemäß lernst du hier viel mehr dazu, als wenn du auf deinen Hund fokussiert bist.

Aufgabe für den Tag: Bringe einen Geruchsartikel mit zum Seminar, von dem du glaubst, dass er besonders rein ist.

————————————————————————————–
Mantrailing-Event 24.November 2018

Samstag 19:30 Uhr – (ca.) 21:30 Uhr
Kosten: 45 Euro mit Hund (max. 6 Teams)
Mit Mandy van den Borg (www.suchhundeinsatz.de)

Nicht kombinierbar mit dem Event am Samstag tagsüber

Tatort – nur zusammen kommt ihr ans Ziel

Im Team löst du zusammen mit deinem Hund und den anderen Mensch- Hund- Teams einen Tatort. Hier sind Teamwork, Taktik und Ausdauer gefragt.
Da die Hunde hier nicht zwischendurch im Auto sind und die komplette Strecke mit laufen, sind hier besonders entspannte Teams gefragt. Am Ende wirst du erschöpft und zufrieden sein, Spaß ist garantiert!

———————————————————————————————-
Mantrailing-Workshop 25.November 2018

Sonntag 10:00 Uhr – (ca.) 16:30 Uhr,
Kosten: 85 Euro mit Hund (max. 4 Teams), 70 Euro ohne Hund (max. 4)
Mit Mandy van den Borg (www.suchhundeinsatz.de)

Ein Hauch von nichts und die Frage nach dem kürzesten Trail der Welt

Morgenmuffel am Sonntag? Kein Problem! Unser Mantrailing-Activity wird dich richtig in Fahrt bringen 😉
Beim anschließenden Trailen erwarten dich Trails und Geruchsartikel der besonderen Art:

• der kürzeste Trail der Welt
• ein Hauch von nichts
• Identitätswechsel
• 20 Uhr Treffpunkt
• russisch Brot
• geht`s auch ohne Geruch?

Hier steht der Spaß im Vordergrund, einfach mal besondere Dinge ausprobieren, die im Training meist zu kurz kommen.
Jeder Trail ist individuell für euren Leistungsstand angepasst und wird anschließend besprochen.

Du hast eine Idee, was du schon immer mal wachen wolltest? Dann her mit deiner Idee, wir versuchen alles möglich zu machen.

Jedem, der nicht gerade selbst trailt, bieten wir die Möglichkeit, beim Trail-Legen dabei zu sein. So hast du die Chance, in Ruhe andere Hundeführer und deren Leinenhandling sowie die Körpersprache des Hundes zu beobachten. Erfahrungsgemäß lernst du hier viel mehr dazu, als wenn du auf deinen Hund fokussiert bist.

Aufgabe für den Tag: Bringe einen Geruchsartikel von dir mit, von dem du glaubst, dass damit das Trailen besonders schwer/ gar nicht möglich ist.

—————————————————————————————

Mantrailing

Die Termine und Treffpunkte zum Mantrailing finden Sie hier:

http://mantrailing-sauerland.de/termine