Gegenstandssuche

Bei der Gegenstandssuche wird ein kleiner, vorher konditionierter, Gegenstand gesucht und mit durch Ablegen und der Nase am Suchgegenstand halten, angezeigt.
Gefördert werden Konzentration, Suchmotivation und Selbstbewußtsein.
Durch diese Form der geistigen und körperlichen Beschäftigung, wird die soziale Bindung gefördert.
Die Gegenstandsuche kann überall ohne großen Aufwand durchgeführt werden und ist für jeden Hund geeignet.
Am Ende jeden Trainings wird der Hund müde und zufrieden sein.

Benötigt werden:
Leine von 2 Metern Länge (ohne viele Ösen und schwere Karabiner)
viele, viele, richtig tolle, kleine, feuchte Leckerchen, die der Hund schnell schlucken kann
Clicker
der Suchgegenstand (in einem Behälter aus gleichem Material)
Wassernapf