Hundebesuchsdienst

Hundebesuchsdienst

Beim Hundebesuchsdienst geht ein Hundehalter mit seinem Hund in Seniorenheime, Kindergärten, Grundschulen oder Kliniken, um dort die alten Leute oder Kinder zu besuchen.

So soll Freude und Abwechslung in den Alltag der Menschen kommen.

Bis Ende 2008 war ich Gründungs-Mitglied und 1. Vorsitzende des Vereins „Leben mit Tieren Bochum e.V.“
Ich war unter anderm für die Ausbildung in Theorie und Praxis für die jeweiligen Mensch-Hund-Teams zuständig,
habe die Gespräche mit den Einrichtungen geführt, die Besuchsdienste begleitet und die Konzepte für die Besuche in den Kindergärten und Schulen erstellt, die Termine mit durchgeführt und den theoretischen Teil mit den Kindern übernommenn. Auch in den Altenwohnheimen und Einrichtungen für psychisch Kranke war ich begleitend oft dabei und durfte miterleben, wie positiv sich die Anwesenheit des Hundes und die Kontaktaufnahme mit ihm auf die alten Menschen ausgewirkt hat.
Ab 2009 werde ich im Rahmen meiner Hundeschule auch einen Besuchsdienst, vor allem in Kindergärten und Schulen anbieten. Die Aufklärung der Kinder über den „richtigen“ Umgang mit dem Hund soll dabei im Vordergrund stehen.
Ich möchte damit einen Beitrag zur Prävention von Hundebissen leisten.
Natürlich soll bei den Kindern auch der Spaß am Tier und die Stärkung des Selbstvertrauens der Kinder nicht zu kurz kommen.

Bei Interesse können Sie mich gerne ansprechen.

 

http://www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/freund-mit-kalter-schnauze-id1174138.html