Treibball

Bitte beachten: Treibball gehört momentan nicht zu meinem regulären Angebot!

Treibball sollte ursprünglich eine Ersatzbeschäftigung für die heute „arbeitslosen“ Hütehunde sein.
Schnell zeigt sich aber, dass alle Hunde lernen können, Bälle in das Tor zu schieben. Egal wie groß, klein alt oder jung. So kann jedes Mensch-Hunde-Team Freude an der gemeinsamen Aktion haben.

Der Mensch darf sich nur im Tor aufhalten und muss von dort aus den Hund dirigieren, es ist also wichtig, dem Hund beizubringen, die Kommandos „vorraus“, „links“, „rechts“, „treib“, „platz“ auf Distanz auszuführen. Als erstes steht aber das schieben/stubsen/treiben der Bälle auf dem Stundenplan.

Treibball zählt momentan nicht zu meinem aktuellen Angebot. Bei Interesse sprechen Sie mich bitte an.

Bitte bedenken:
Hunde die Bälle extrem „toll“ finden, sind bei diesem Sport nicht unbedingt so gut aufgehoben!
Sie müssen erst lernen, den Ball ruhig zu schieben/stubsen und eben nicht „wild“ drauf rum zu beißen o.ä.