Mantrailing

Beim Mantrailing wird eine Person anhand ihres Individualgeruchs gesucht.

Jeder Mensch verliert ständig Hautschuppen. Diese Hautschuppen bestehen neben den Hautzellen auch aus verschiedenen anderen Bestandteilen wie z.B. Cremes/Deos, Schweiß, Hormonen. In Verbindung mit den Hautbakterien entsteht der individuelle Geruch eines Menschen.
Diesem Geruch lernt der Hund zu folgen, von anderen Gerüchen zu unterscheiden, bis er die gesuchte Person gefunden hat.

Mantrailing ist grundsätzlich für alle Hunde geeignet, egal wie alt oder jung, groß oder klein.
Besonders für die „Jäger“ unter den Hunden bietet das Mantrailing eine schöne Alternative zum Verfolgen von Wild.
Das Trailen als ideale Beschäftigung für das „Nasentier“ Hund.

Mantrailing stärkt durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Mensch und Hund die Beziehung im Mensch-Hund-Team und hilft, sie zu intensivieren.

Bitte zum Training mitbringen:

  • Halsband + Geschirr
  • lange Leine von 7 bis 10 Metern
  • Futterbelohnung (es sollte etwas ganz besonders Leckeres sein!, ca. drei Einzelgaben sollten möglich sein)
  • evtl. ein heißgeliebtes Spielzeug
  • Wasser für den Hund
  • zwei getragene Kleidungsstücke (T-Shirt, Mütze, Halstuch, Socke o.ä.) die jeweils in einem unbenutzten Gefrierbeutel verpackt sind.

Jeder Trail wird individuell dem Leistungsstand des Hundes entsprechend gelegt.

Die Theorie fließt in das Training ein. Fragen sind jederzeit willkommen.

Auch Hunde die „Schwierigkeiten“ mit Artgenossen haben können trailen. Da jeder Hund separat arbeitet, kann eine Hundebegegnung weitesgehend vermieden werden.
Unsichere Hunde werden selbstbewußter.
Menschen gegenüber ängstliche Hunde machen immer wieder die Erfahrung, dass Fremde „toll“ sind und bauen damit Unsicherheiten ab.

Lassen Sie sich auf das Abenteuer und die davon ausgehende Faszination des Trailes mit Ihrem Hund ein.
Bestimmt werden Sie genauso begeistert sein wie ich und der „Virus“ Mantrailing wird Sie nicht mehr loslassen.
Ihr Hund wird es mit Zufriedenheit und Ausgeglichenheit danken.

Ich trainiere mit Ihnen und Ihrem Hund in Anlehnung an die K-9- Philosophie.

 

Wikipedia:
Mantrailing (engl. man „Mensch“ und trail „verfolgen“) ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde ausgenutzt.
Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.
Mantrailer können nicht nur auf Spuren von Fußgängern eingesetzt werden, selbst die relative Abgeschlossenheit eines fahrenden Autos verhindert nicht, dass die Personen verfolgbare Spuren hinterlassen. Mantrailer können, im Unterschied zu Fährtenhunden, auch in Gebäuden und auf bebauten Flächen eingesetzt werden.
Beim Mantrailing werden die Duftmoleküle der Zielperson gesucht, und nicht die Bodenverletzungen wie bei der Fährtenarbeit. Beim Mantrailing wird als Geruchsträger der Individualgeruch der zu suchenden Person verwendet. Die Qualität des Geruchsträgers ist entscheidend für den Verlauf der Suche.
Ein Mensch verliert ständig Hautschuppen – in jeder Minute Tausende. Die Hautpartikel werden verwirbelt und verstreut, wenn der Mensch sich bewegt. Neben Hautzellen enthalten die Schuppen häufig weitere Bestandteile, beispielsweise Rückstände von Kosmetika. Eine verletzte Person verliert darüber hinaus Blut, das sich dann auf der Spur befindet. Durch das Einwirken von Bakterien auf die menschlichen Zellen entsteht der Geruch, dem der Hund folgt. Menschliche Zellen bleiben über unterschiedlich lange Zeiträume erhalten: Hautzellen etwa 36 Stunden, rote Blutkörperchen dagegen etwa 120 Tage. Das allein begrenzt schon die Haltbarkeit einer Duftspur. Zusätzlich kommen Einflüsse wie Witterung, die schon erwähnten chemischen Substanzen, und weitere Stoffe hinzu, die für eine längere oder kürzere Haltbarkeit der Duftspur verantwortlich sind.